Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. weiterlesen...


 

Neujahr und Hirsch

Liebe Freunde, KollegInnen und GeschäftspartnerInnen,

das vergangene Jahr war für uns ein Jahr der Veränderung und des Wachstums. Neue KollegInnen haben wir hinzugewonnen, alte KollegInnen mussten wir ziehen lassen. In zahlreichen Projekten konnten wir Sie unterstützen und diese erfolgreich abschließen. Durch den Zusammenschluss mit der msgGillardon im Herbst 2017 sind wir stark gewachsen.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr und freuen uns, mit neuer Kraft und Tatendrang gemeinsam mit Ihnen das Jahr 2018 unerschrocken zu meistern.

Herzlichst, Ihr impavidi Team

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

05.01.2018: Änderungen bei Meldungen von Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationen sind zu erwarten.

Meldung von Finanzinformationen

Kurz vor Weihnachten, wo viele von uns bereits die Feiertage eingeläutet hatten, kündigte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) an, dass sie die Finanz- und Risikotragfähigkeitsverordnung (FinaRisikoV) anpassen werde. Diese Verordnung regelt die Einreichung von Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationen nach dem Kreditwesengesetz und richtet sich an Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute sowie Wertpapierhandelsbanken.

Weiterlesen …

 

20.12.2017: Neue Meldepflichten bei Wertpapierfinanzierungsgeschäften

SFTR

Finanzgeschäfte finden immer häufiger außerhalb des regulierten Marktes statt. Bereits heute bewegen die sogenannten „Schattenbanken“ fast die Hälfte des gesamten Finanzvermögens weltweit und gehören damit zu den größten Wachstumsmärkten. Allerdings entstehen durch die fehlende Regulierung Risiken. Die SFTR (Securities Financing Transaction Regulation, Verordnung (EU) 2015/2365) ist ein wichtiger Teil der europäischen Bemühungen, die Transparenz der Märkte für Wertpapierfinanzierungsgeschäfte im Finanzsystem zu erhöhen. Mit der Verordnung werden neue Meldepflichten eingeführt.

Weiterlesen …

 

19.12.2017: Die BAIT sind in Kraft getreten – ein Resümee.

IT-Sicherheit

Es ist vollbracht. Anfang November 2017 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) das Rundschreiben zu den bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) veröffentlicht. Dieses ist nunmehr von allen Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten verbindlich anzuwenden.

Weiterlesen …

 

6. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen

Logos von impavidi, msgGillardon und BSM

Am 20. Februar 2018 findet die 6. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen statt, die wir gemeinsam mit unseren Partnern msgGillardon und BSM veranstalten. Dazu laden wir Sie herzlich nach Frankfurt am Main ein.

Im Fokus der Veranstaltungen stehen die aktuellen Entwicklungen von Aufsichtsrecht und Meldewesen.

Weiterlesen …

 

06.12.2017: PSD2 – EU-Kommission verabschiedet finale technische Standards.

Laptop und Kreditkarte

Die Europäische Kommission verabschiedete Ende November 2017 nach langer Diskussion die finalen technischen Regulierungsstandards (Regulatory Technical Standards – RTS) zur starken Kundenauthentifizierung und sicheren Kommunikation im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Als Vorlage diente der RTS-Entwurf der europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) vom 23. Februar 2017, der jedoch angepasst wurde. Welche Änderungen haben sich nunmehr ergeben?

Weiterlesen …

 

In-house-Schulung und offene Tagesworkshops „Risikokultur gemäß der 5. MaRisk-Novelle“

Risikokultur im Unternehmen

Die 5. Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) stellt die Institute vor die Herausforderung, eine angemessenen Risikokultur zu entwickeln, zu fördern und zu integrieren. Impavidi hat zwei einfache Modelle aus der Psychologie und dem Coaching kombiniert, für diesen Kontext weiterentwickelt und damit einen einfachen, aber effizienten Ansatz zur Konzeptualisierung und Implementierung aller wesentlichen Aspekte einer Risikokultur geschaffen. Dieses Vorgehen können Sie im Rahmen eines Tagesworkshops oder einer In-house-Schulung erleben.

Weiterlesen …