31.03.2020: In der aktuellen Ausnahmesituation den Geschäftsbetrieb sicherstellen.

Logos von msgGillardon, impavidi und BSM

Die Lage der Coronavirus-Pandemie spitzt sich in den letzten Tagen weiter zu. Quarantäne, Kontaktverbote und Ausgangssperren, Schul- und Kitaschließungen, geschlossene Grenzen, Hilfsprogramme in unbegrenzter Höhe – in Deutschland und in weiteren europäischen Staaten wird das öffentliche Leben auf ein Minimum reduziert. In der aktuellen Situation unterstützen wir uns gegenseitig, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Auch wenn die europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden Entlastungen für die Banken im Krisenfall verkündet hatten (wir berichteten), stellen diese nur temporäre Maßnahmen dar. Trotz alledem muss Ihr Geschäftsbetrieb sichergestellt werden.

Sicher hat Ihr Institut schon Maßnahmen getroffen (Stellvertreterregelung, Home Office, Notfallplan, etc.), um die Risiken eines operativen Betriebsausfalls zu minimieren. Dennoch können neue Herausforderungen auftreten, wobei Sie schnell, über einen kurzen Zeitraum Unterstützung benötigen.

Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen, der msgGillardon AG und der BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH, haben wir ein Notfallteam aufgebaut, das auch unbürokratisch helfen kann. Nach persönlicher Remote-Einweisung oder kurzfristigem Einlesen in bestehende Dokumentationen kann unser Team aus erfahrenen Beratern Teile des Fach- und IT-Betriebs oder aktuelle Projektvakanzen übernehmen. Bei Bedarf werden unsere Berater mehreren Kunden zur Verfügung stehen, um auch bei kleinen Problemen aushelfen zu können. Darüber hinaus stehen unsere Führungskräfte für Sie z.B. als Interim Manager bereit. Seit langer Zeit sind unsere Beratungsunternehmen für das Remote-Arbeiten gerüstet, so dass wir kurzfristig für Sie tätig werden können. Wir arbeiten permanent mit aktuellen Kommunikationsmitteln für virtuelle Treffen, um persönliche Zusammenkünfte zu vermeiden, aber dennoch effizient kommunizieren zu können.

Wenn Sie Unterstützung benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf (E-Mail: info@impavidi.de, Tel: +49 30 34747 5000). Das Wichtigste ist, der aktuellen, schwierigen Situation mit Solidarität und Zusammenhalt zu begegnen.


 

Zurück