Unerschrocken*

impavidi [im’pa:vidi] (lateinisch, Adjektiv maskulin Plural), deutsch: “mutig, unerschrocken”

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Risikomodellen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. weiterlesen...

impavidi stellt sich vor.

Aktuelles

11.07.2019: Das Risikoreduzierungspaket der EU – CRR II und CRD V, was kommt auf die Institute zu?

Papierstapel

Um den Finanzsektor widerstandsfähiger zu machen und die internationalen Vorgaben des Baseler Ausschusses (akt. Basel III) in EU-Recht umzusetzen wurde die Entwicklung eines Risikoreduzierungspaketes (RRP/EU-Bankenpaket) angestoßen. Nicht zuletzt soll das für Europa einen weiteren Schritt in Richtung harmonisiertes Regelwerk darstellen. Die Capital Requirements Directive (künftig CRD V), die Capital Requirements Regulation (künftig CRR II), die Resolution Directive (künftig BRRD II) sowie die Single Resolution Mechanism Regulation (künftig SRMR II) bilden die Ausgangsbasis für das RRP. Nachdem die EU-Kommission bereits im November 2016 einen umfassenden Vorschlag erstellt hatte, steht das RRP nun kurz vor der Vollendung.

Weiterlesen …

 

14.06.2019: impavidi Firmenlauf 2019

Am 14. Juni 2019 nahm unser impavidi-Team zum vierten Mal an der 20. Berliner Wasserbetriebe 5 × 5km TEAM-Staffel im Berliner Tiergarten teil. Mit tatkräftiger Unterstützung aus der Unternehmensgruppe konnten wir auch in diesem Jahr die 2h-Marke mit einer Zeit von 1:58:34 knacken.

Herzlichen Glückwunsch an das impavidi-Team.

#SCCT2019 #Teamstaffel #impavidi #msg #msg_systems #teamwork #Staffellauf #5x5km

Weiterlesen …

 

12.06.2019: Wir müssen Meldung machen – Das Finanzökosystem Meldewesen wird immer undurchdringlicher

Papierstapel

Komplexer, schneller, harmonischer oder auch allgemein nur „das moderne Meldewesen“. Aufbauend auf den regulatorischen Anforderungen sollte die Gewährleistung vollständiger und widerspruchsfreier Meldungen zentrales Thema für die Banksteuerung der Finanzinstitute sein. Diese unterliegen wie kaum eine andere Branche strengsten Vorschriften und Meldeverpflichtungen. Dabei müssen sie sich regelmäßig auf zahlreiche aufsichtsrechtliche Änderungen sowie Neufassungen ganzer Meldekomplexe einstellen.

Weiterlesen …

 

29.05.2019: impavidi bietet Meldewesen im Full Service

impavidi Logo

Berlin. Durch immer neue und tiefgreifende regulatorische Vorgaben wird das Meldewesen für Banken immer komplexer und zeitaufwendiger. Genau an diesen Herausforderungen setzen die umfassenden Meldewesen-Services an, die die impavidi GmbH gemeinsam mit ihren Partnern BSM, msgGillardon AG und EFDIS AG seit 01.01.2019 anbietet. Mit diesem neuen Angebot erweitert impavidi eine seiner Kernkompetenzen.

Weiterlesen …

 

07.03.2019: FRTB: Basler Marktrisikorahmenwerk wird erneut justiert

Papierstapel

Bereits 2016 wurde das Marktrisikorahmenwerk revidiert. Zu Beginn des Jahres beschloss das Leitungsgremium des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht, die Gruppe der Zentralbankpräsidenten und Leiter der Bankenaufsichtsin-stanzen (Group of Governors and Heads of Supervision – GHoS), Änderungen am Basler Marktrisikorahmenwerk mit Wirkung zum 01. Januar 2022 vorzunehmen.

Weiterlesen …

 

12.02.2019: BaFin führt Marktuntersuchung zu MiFID II durch.

Untersuchung mit Lupe

Genau ein Jahr nach der Anpassung der in Kraft getretenen Richtlinie 2014/65/EU (MiFID II) führt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im 1. Quartal 2019 eine erneute Überprüfung durch. Dadurch erhofft sie sich, herauszufinden, wie die neuen Regelungen in der Praxis umgesetzt wurden.

Weiterlesen …

 

In-house-Schulung und offene Tagesworkshops „Risikokultur gemäß der 5. MaRisk-Novelle“

Risikokultur im Unternehmen

Die 5. Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) stellt die Institute vor die Herausforderung, eine angemessenen Risikokultur zu entwickeln, zu fördern und zu integrieren. Impavidi hat zwei einfache Modelle aus der Psychologie und dem Coaching kombiniert, für diesen Kontext weiterentwickelt und damit einen einfachen, aber effizienten Ansatz zur Konzeptualisierung und Implementierung aller wesentlichen Aspekte einer Risikokultur geschaffen. Dieses Vorgehen können Sie im Rahmen eines Tagesworkshops oder einer In-house-Schulung erleben.

Weiterlesen …